Wohnwerte Schütz - Immobilien aus der Region - Radolfzell am Bodensee - Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Immowelt-Partner Wohnwerte Schütz
Wohnwerte Schütz - Immobilien aus der Region - Radolfzell am Bodensee
Wohnwerte Schütz - Immobilien aus der Region - Radolfzell am Bodensee
Wohnwerte Schütz - Immobilien aus der Region - Radolfzell am Bodensee
Wohnwerte Schütz - Immobilien aus der Region - Radolfzell am Bodensee
Immobilienverband Deutschland IVD

Was ist meine Immobilie wert

DER PREIS IST KEIN GLÜCKSSPIEL...

… und um den Wert einer Sache (in diesem Fall der Immobilie) ermitteln zu können, ist es wichtig, mehrere Faktoren in Erwägung zu ziehen. Dazu zählen nicht nur der tatsächliche Marktwert, sondern auch die emotionalen Umstände. Ziel des Ganzen ist, dass der Käufer am Schluss mit Überzeugung sagen kann: Das ist mir die Sache wert!

Sich von einer Immobilie zu trennen, in der sehr viel Persönliches steckt, ist ein großer Schritt. Meist sind Geschichten, Erlebnisse, Erfahrungen untrennbar damit verbunden. Vielleicht haben Sie eigenhändig mit- oder umgebaut, renoviert und Ihre Liebe zum Detail darin zum Ausdruck gebracht. Nun aber heißt es loslassen und sich nicht allzu sehr von persönlichen Gefühlen leiten zu lassen, was die Festlegung des Preises betrifft. Und trotzdem – ob es Ihnen bewusst ist oder nicht: Ihre Verbundenheit zu Ihrer Immobilie ist mit ein Kriterium für den von Ihnen festgesetzten Preis.

„Immobilientouristen“ – ein Kapitel für sich!
Der erste Schritt, um die eigene Immobilie einzuschätzen, ist der Vergleich vermeintlich ähnlicher Objekte in der Zeitung oder im Internet. Bald erhält man so einen anständigen Mittelwert, kleiner Aufschlag, damit die Differenz zur Verhandlungsbasis abgedeckt ist und schon prangen die ersten Anzeigen in der Zeitung. Dass der Preis aber fast immer falsch eingeschätzt wird, wird zu Anfang nicht wahrgenommen, denn der Erfolg in Gestalt von Anfragen gibt den Verkäufern scheinbar erst mal recht. Doch nun kommen sie zum Zug: die sogenannten „Immobilientouristen“, sie sind nicht wirklich an dem Objekt kaufinteressiert. Sie kommen, besichtigen und – gehen wieder. Um zu sehen, was es alles so auf dem Markt gibt, denn irgendwann möchten auch sie kaufen. Aber erst mal eben nur schauen. Und der Verkäufer muss erkennen, dass der tatsächlichen Interessierten wenige sind. Die Folge: Der Preis wird niedriger angesetzt. En gros spricht man in der Immobilienbranche von Preiszerfall und die Immobilie erscheint so oft im Angebot, dass sie sich totläuft.

Reale Werteinschätzung erhöht die Verkaufschancen
Wenn man seine Immobilie verkaufen möchte, ist eine reelle Chance auf dem Markt unabdingbar, um mit entsprechenden Objekten mithalten zu können. Das beinhaltet nicht nur ein paar Vergleiche, sondern eine Kombination von sachlicher Analyse der verschiedenen Objekte und die exakte Aufstellung sämtlicher Vor- und Nachteile der eigenen Immobilie. Größe, Raumeinteilung, Lage, die Besonderheiten und die Ausstattung usw. sind von großer Bedeutung für bestimmte Zielgruppen. Kann die Größe einer Wohnung mit der Grundfläche eines Hauses mithalten? Gibt es einen Lift? Oder gehören zum Haus eine oder zwei Garagen, Garten groß oder klein, Kindergärten und Schulen in der Nähe? Letzteres kann sowohl von Vorteil als auch von Nachteil sein, je nach dem, wer sich für die Immobilie interessiert. Auch wenn die Markt- und Bewertungsanalyse sehr zeitintensiv ist – es lohnt sich auf jeden Fall!

Hilfe vom Fachmann
Wenn Ihnen die Zeit für intensive Recherche fehlt oder Ihnen die regionalen Marktpreise am Bodensee nicht geläufig sind, dann sprechen Sie mit uns. Neben einem umfassenden Rundum-Service bietet Wohnwerte Schütz natürlich auch Kompetenz in Sachen Wertermittlung.

Freiburg Webdesign - Heusser Datendesign Freiburg Immobilien - Quadratmeter24